GRAHAM, GEORGE

Nach dem englischen Uhrmacher George Graham (1673-1751) ist die Graham-Hemmung benannt. Es handelt sich dabei um eine ruhende Pendeluhrhemmung, bei der es keine Rückführung gibt und das Pendel auf einem Teil seines Weges annähernd frei schwingen kann. Darüber hinaus perfektionierte George Graham um 1750 die von Thomas Tompion erfundene Zylinderhemmung.

Siehe auch unter ZYLINDERHEMMUNG bzw. TOMPION THOMAS.