ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6
ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE AL-555DGS4H6

ALPINA STARTIMER PILOT HERITAGE


GMT-Uhr, Automatikuhr, Stahl, Saphirglas
Referenznummer: AL-555DGS4H6 (AL025)

1.295,00  (inkl. MwSt.)

VERSAND GRATIS, SICHER UND OHNE RISIKO FÜR SIE!
(Lt. Gesetz trägt das Versandrisiko Uhren Köck.)
Lieferzeit: 7 Tage
 
Mit GUTSCHEIN sparen!
Die Registrierung als neuer Benutzer ist einfach. Danach erhalten Sie sofort einen attraktiven Einkaufsgutschein per E-Mail!
→ Hier geht´s zum Gutschein

Lieferung innerhalb Österreichs, nach Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Malta, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern (EU-Gebiet). Weitere Versandinformationen hier.

Modellmerkmale: Herrenuhren, Automatikuhren, Fliegeruhren, Sonstige Uhren
Herstellergarantie: 24 Monate


Bestellen Sie eine Uhr mit Metallband? Sollen wir das Band Ihrem Handgelenksumfang anpassen? Für weitere Informationen klicken Sie hier!
 

Die „Alpina Startimer Pilot Heritage“ ist eine Fliegeruhr mit Weltzeitindikation. Uhren mit dieser beliebten Komplikation werden häufig auch Zeitzonenuhren oder GMT-Uhren genannt. GMT deshalb, weil der ursprüngliche Verwendungszweck einer Uhr mit zusätzlicher Zeitzonenanzeige darin lag, die Greenwich Mean Time (GMT) additional zur jeweiligen Ortszeit anzuzeigen. Obwohl die Wahl der Heimatzeit bzw. der weiteren Zonenzeit natürlich frei ist, hat sich der Begriff GMT-Uhr doch erhalten.

Die „Alpina Startimer Pilot Heritage“ zeigt bei Bedarf sogar die Zeit von zwei weiteren Zeitzonen, zusätzlich zur Orts- oder Heimatzeit, an. Die Einstellung der Zeiten erfolgt so: Man synchronisiert den Stundenzeiger mit der im Zentrum befindlichen Scheibe, die sich in 24 h einmal dreht, indem die untere Krone, in der ersten Kronenposition, gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird. Dabei bewegt sich der Stundenzeiger in Stundensprüngen vorwärts. Stimmt die Zeit des Stundenzeigers mit jener der Zentrumsscheibe überein, so wird die untere Krone in die zweite Position gezogen, wobei das Uhrwerk angehalten wird, also der Sekundenzeiger stoppt. Nun lässt sich nach Zeitsignal die genaue Uhrzeit des Heimatorts einstellen. Möchte man nun auf Reisen die neue Zonenzeit einstellen ohne das Werk anzuhalten, also ohne die genaue Einstellung der Zeit zu verlieren, muss lediglich die untere Krone in der ersten Position gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden, um den Stundenzeiger an die Zeit der neuen Zone anzupassen. Eine weitere Zonenzeit lässt sich mit dem äußeren, drehbaren 24-h-Ring veranschaulichen. Dieser wird mit der oberen, verschraubten Krone verstellt, wobei diese Zonenzeit mittels der zentralen 24-h-Scheibe abgelesen wird.

Die „Alpina Startimer Pilot Heritage“ besitzt ein Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 42 mm und einen verschraubten Edelstahlboden, der das „Drei-Gipfel-Symbol“, das für Jungfrau, Mönch und Eiger steht, trägt. Im Inneren der Uhr arbeitet das Automatikkaliber AL-555, bestehend aus dem Basiswerk SW-200 und dem Alpina-GMT-Modul. Das Werk verfügt über 26 Rubine, einen kugelgelagerten Rotor, eine Zentralsekunde mit Sekundenstopp sowie eine Datumsanzeige und weist eine Gangreserve von rund 38 Stunden auf. Die „Alpina Startimer Pilot Heritage“ besitzt ein kratzfestes Saphirglas, ist wasserdicht bis 10 ATM und wird mit einem handgemachten Lederband samt Dornschließe geliefert.

Da wir ein offizieller Konzessionär der Uhrenmarke Alpina sind, können Sie auch ein bei uns nicht gelistetes Modell der Uhrenmarke Alpina über uns beziehen. Fragen Sie an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.
Telefon: +43 1 966 76 48, E-Mail: office@uhren-koeck.at

 

HerstellerAlpina Watch International S. A.
HerkunftslandSchweiz
ModellStartimer Pilot Heritage
ReferenznummerAL-555DGS4H6
Gehäuse
GEHÄUSEMATERIALEdelstahl, satiniert und poliert
FORMrund (Polster)
BODENEdelstahl, verschraubt mit Alpina-Startimer-Logo u. Drei-Gipfel-Symbol
UHRGLASSaphir (konvex), hochgewölbt (Glass Box), kratzfest, innen entspiegelt
KRONE2 Edelstahlkronen: bei 4 f. Aufzug, Datumskorrektur, Zeitzonenverstellung u. Zeigerstellung samt Stellung der 24 h-Scheibe; bei 2 (verschraubt) f. die Verstellung des 24 h-Rings
DRÜCKERkeine
WASSERDICHT10 ATM
LÜNETTE-
BESONDERHEITENrund um das Glas radial satiniert
FunktionenStunden, Minuten, Sekunden, Datum, 24 h-Heimatzeit bzw. GMT (zwei Zonenzeiten)
Zifferblatt und Zeiger
ZIFFERBLATTdunkelgrau mit Sonnenschliff, Scheibe im Zentrum mit Dreieckmarkierung f. 24 h-Anzeige (matt dunkelgrau), silberfarbener Drehring (außen liegend) mit 24 h-Teilung (Index zu jeder ungeraden Stunde, sonst arab. Zahlen), weiße Minuterie, applizierte u. polierte Indizes (außer 3 u. 12), nachleuchtende Superluminova-Markierungen (außer 3), innenliegende 24 h-Teilung (Indizes weiß)
ANZEIGEStunde bzw. Zonenzeitstunde, Minute, Zentralsekunde, Datum bei 3, 24 h bzw. Heimatzeit im Zentrum, 24 h bzw. zweite Zonenzeit auf dem außen liegenden Drehring
ZEIGERStunden- u. Minutenzeiger mit nachleuchtender Superluminova-Einlage (weiß lackiert), Sekundenzeiger orange lackiert
Uhrwerk
BEZEICHNUNGAL-555 (Basis SW-200-1 mit Alpina GMT-Modul)
ANTRIEBAutomatik, Rotor kugelgelagert, beidseitig aufziehend
DURCHMESSER26 mm (11 1/2´´´)
HÖHE6,2 mm
LAGERSTEINE26 Rubine
GANGRESERVEca. 38 h
HALBSCHWINGUNGEN28.800/h
UNRUHNickel, vergoldet
SPIRALENivarox
STOSSSICHERUNGNovodiac
REGULIERSYSTEMExzenterfeinregulierung
SEKUNDENSTOPPja
ZIERSCHLIFFEk. A.
SCHRAUBENk. A.
CHRONOMETERPRüFUNGnein
BESONDERHEITENGMT-Modul aus eigener Fertigung
Armband
MATERIALLeder mit Wulst, handgemacht
FARBEbraun mit hellen Steppnähten
SCHLIESSEDornschließe aus Edelstahl mit einer Stahlschlaufe
MAX. HANDGELENKSUMFANG22 cm
Maße und Gewicht
DURCHMESSER (OHNE KRONE)42 mm
GESAMTHÖHE (UHRMITTE)12,6 mm
BANDANSTOSSBREITE23/18 mm
GEWICHT (INKL. BAND)ca. 107 g
Garantie
HERSTELLERGARANTIE24 Monate
Sonstige Angabenk. A.
Nach oben
Alpina

Die Geschichte von Alpina begann damit, dass der visionäre Schweizer Uhrmacher Gottlieb Hauser die „Alpina Union Horlogère S.A.“ (deutscher Name: Schweizerische Uhrmacher-Genossenschaft (SUG)) gründete und damit die führenden unabhängigen Schweizer Uhrmacher vereinte, die als “Alpinisten” bekannt wurden.

Die Aufgabe der Genossenschaft war es zunächst, die Herstellung von Uhrwerken und Zeitmessern durch die Gründung einer Kooperation von Herstellern und Lieferanten zu optimieren, aber Alpina begann bald hauseigene Kaliber und Chronometer zu produzieren. Im Jahr 1901 wurde die Handelsmarke “Alpina” registriert und erschien zum ersten Mal auf hochwertigen Kalibern und Armbanduhren, die Gottlieb Hauser produzierte.

In den 1920er Jahren wurde die Marke Alpina bereits in über 2.000 Verkaufsstellen weltweit angeboten, eine Ausnahmeerscheinung in jenen Tagen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass Alpina einer der ersten führenden Hersteller von Schweizer Uhren war.

Heute noch sind die Ideale und die Innovation, die Alpina bei der Gründung einst ausmachten, in der Genfer Produktion spürbar, wo professionelle Sportuhren nach höchsten uhrmacherischen Standards erzeugt werden.

Uhren Köck Marke Alpina Bild_01

DIE SPORTUHR REVOLUTION

Mehr als jeder andere Uhrmacher war Gottlieb Hauser für das Konzept der Sportuhr, wie es heute bekannt ist, verantwortlich. Er war davon überzeugt, dass Alpina wachsen würde und er weltweit größte Erfolge hinsichtlich Qualität, Haltbarkeit, Präzision und Design seiner Uhren erzielen würde. Er wollte Sportlern, Ingenieuren, Technikern und Abenteurern die ideale Uhr bereitstellen. Mit der Einführung des “Alpina 4”-Konzeptes im Jahr 1938 wurde die Vision von Gottlieb Hauser Realität. In diesem Jahr revolutionierte Hauser die Sportuhr, in dem er die vier wesentlichen Grundsätze für jede Uhr definierte, die eine „wahre Sportuhr“ sein wollte. Er bestand darauf, dass eine Sportuhr jedes der folgenden vier Merkmale aufweisen musste:

Uhren Köck Marke Alpina Bild_02

Alpina 4 aus den 1940er-Jahren

UHREN KÖCK MARKE ALPINA ALPINA 4 1940© Alpina

Durch die strikte Einhaltung dieser Prinzipien und Eigenschaften wurden die legendären “Alpina 4”-Uhren zum Zeitmesser erster Wahl für Alpinisten, Piloten, Taucher, der Marine und dem Militär. In allen Bereichen, in denen Zuverlässigkeit entscheidend war, um eine Mission zu erfüllen, wurde die “Alpina 4” zum Inbegriff der genauen Zeitmessung. Die konsequente Einhaltung der wirklich innovativen “Alpina 4”-Herstellungsanforderungen verhalf dem Unternehmen zu beispiellosem Erfolg bis in die 1970er Jahre, als die sogenannte “Quarz-Krise” einen stark negativen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung bei mechanischen Uhr in der Schweiz nahm. Das Aufkommen von Massenware und Billiguhren führte fast zum Untergang von Alpina, da das Unternehmen sich weigerte, seine Standards für mechanische Uhren aufzugeben. Doch trotz dieser Schwierigkeiten blieb Alpina ein unabhängiges Unternehmen und erlebte seinen Wiederaufstieg im Jahr 2002, indem es auf die Fortsetzung des uhrmacherischen Erbes von Gottlieb Hauser setzte und so sicherstellte, dass sein Stern auch in Zukunft weiterhin hell glänzt sollte.

Seit 2002 hat Alpina fünf völlig neue, komplett im eigenen Haus entwickelte und produzierte Manufaktur-Kaliber vorgestellt. Das AL-980 Tourbillon (das erste Tourbillon von Alplina in der mehr als einhundertdreißigjährigen Geschichte des Unternehmens); das AL-718 World-Timer (mit 24 Zeitzonen, die auf dem Zifferblatt angezeigt werden); das AL-950 Regulator-Automatik, das AL-710 mit kleinem Zeigerdatum und AL-760 Flyback-Chronograph, allesamt Symbole für die Wiederkehr von Alpina als ein Name, mit dem man in der Welt der Schweizer Uhrenindustrie rechnen muss.

Im Jahr 2006 machte Alpina einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Zukunft und bezog eine neue, speziell für Alpina gebaute, Fertigungsstätte in Genf, der geistigen Heimat der Luxusuhrenindustrie, sowie dem einstigen Stammsitz der Marke Alpina.

Im Jahr 2013 feierte die Marke Alpina ihr 130-jähriges Bestehen und hält weiterhin ausdauernd an ihrer Philosophie fest, die idealen Uhren für diejenigen herzustellen, die mutig genug sind, um sich anspruchsvollen und extremen sportlichen Aktivitäten zu stellen.

Zum Shop-ALPINA bzw. siehe auch unter FLYBACK-CHRONOGRAPH